Business Excellence

Um erfolgreich zu sein, benötigen alle Organisationen – ganz unabhängig von Branche, Größe, Struktur und deren Reifegrad – ein geeignetes Managementsystem.

Der Bedarf an einem Modell

Um erfolgreich zu sein, benötigen alle Organisationen – ganz unabhängig von Branche, Größe, Struktur und deren Reifegrad – ein geeignetes Managementsystem.
Das EFQM-Modell bietet hierfür eine offene, praxisorientierte Grundstruktur. 

Drei ineinander greifende Komponenten stellen den Bezugsrahmen dieser Methode dar. Dies sind im Einzelnen 

  • die Grundkonzepte der Excellence
  • das EFQM – Modell
  • die RADAR-Logik 

Das Zusammenspiel dieser Komponenten ermöglicht es, Organisationen unabhängig von ihrer Ausprägung, sich mit exzellenten Unternehmen zu vergleichen. 

Dieser Rahmen dient des Weiteren zur Entwicklung der eigenen Organisation und gibt Aufschluss über dessen Reifegrad.

Grundkonzepte der Excellence

Die Grundkonzepte der Excellence definieren, was grundsätzlich erforderlich ist, um nachhaltige Excellence zu erreichen. 

Als Schlagworte sind dies: 

  • Nutzen für den Kunden schaffen
  • Mit Vision, Inspiration und Integrität führen
  • Mit Prozessen managen
  • Durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erfolgreich sein
  • Innovation und Kreativität fördern
  • Partnerschaften aufbauen
  • Verantwortung für eine nachhaltige Zukunft übernehmen
  • Ausgewogene Ergebnisse erzielen

Sie zeigen auf, welche Merkmale eine exzellente Organisation auszeichnen.

Die Radar-Logik

Sie ist das Kernstück des E.F.Q.M. - Modells für Excellence. 

Diese Logik basiert auf vier Elementen: 

  • Results (Ergebnisse)
  • Approach (Vorgehen)
  • Deployment (Umsetzung)
  • Assessment (Bewertung) und Review (Überprüfung)

Hinter diesen vier Elementen verbirgt sich ein Konzept, welches einer Organisation folgendes empfiehlt: 

  • Als Erstes sollte sie die Ergebnisse festlegen, die sie mit ihrem Strategie- und Planungsprozess erzielen möchte.
  • Daraufhin muss eine umfassende Anzahl fundierter Vorgehensweisen geplant und entwickelt werden, um gegenwärtig und zukünftig die geforderten Ergebnisse zu erreichen.
  • Als Nächstes sollten die Vorgehensweisen systematisch angewendet werden, wobei die Sicherstellung einer vollständigen Umsetzung von Bedeutung ist.
  • Die verwendeten Vorgehensweisen und deren Umsetzung sind anschließend einer Beurteilung und Überprüfung durch Überwachung und Auswertung der erzielten Ergebnisse zu unterziehen.

Daraus sind bei Bedarf Verbesserungen zu identifizieren, zu priorisieren, zu planen und einzuführen.

avcs

Arne Vaeckenstedt 
Six SIgma Master Black Belt  

Herzlich willkommen bei der
Lösung Ihres Problems!

Richtig gelesen. Der Methoden-Spezialist Arne Vaeckenstedt versteht sich mit seinem Unternehmen PSC Service als Problemlöser bei stockenden Prozessen und Abläufen. Optimierte Prozesse und damit Qualitäts- und Effizienzsteigerung sind Ansprüche welche unsere Kunden erwarten können.

Unser Vorgehen:

methode

Erfahren Sie hier, wie genau wir Ihnen helfen können.